Hatha-Yoga
a1778c97.jpg

 Im Hatha-Yoga geht es darum, einander entgegengerichtete Kräfte in Körper und Geist zu harmonisieren und in Einklang zu bringen. Über verschiedene Asanas (Körperübungen), Bewegungsabläufe, Atemübungen (Pranayama), Konzentration und Meditation findest du einen Übungsweg, mit dem du wieder einen Teil der Verantwortung für dein Wohlbefinden übernehmen kannst.

Wenn du dich darauf einlässt, erlebst du vielleicht plötzlich etwas ganz Schönes: das Yoga dein Leben bereichert, sei es für mehr innere Ruhe, das Abschalten- um Kraft zu tanken oder für mehr Beweglichkeit und ein besseres Gefühl für dich und deinen Körper, verbunden mit weniger Schmerzen und mehr Kraft und Balance.

Yoga gibt dir genau das, was du gerade brauchst, es macht dich schön, stark und ruhig. 

PROBIER ES AUS!

Neu-und Wiedereinsteiger
Meditieren

Du möchtest mit Yoga beginnen oder hattest eine lange „Yogapause“, dann ist diese Einheit genau das Richtige für Dich.

In einer offenen Klasse kannst Du erste „Yogaluft“ schnuppern, wirst mit den Grundlagen der Yogapraxis vertraut gemacht und fühlst Dich schon nach den ersten Einheiten erholter und ausgeglichener.

Yin Yoga
74dced35.jpg

Yin-Yoga ist ein passiver Yogastil, in dem die Asanas (Haltungen) ohne oder mit geringer Muskelanspannung ausgeführt werden. Die Stellungen werden zwischen 3-5min gehalten und regen unter anderem den Fluss der Lebensenergie (Prana) an. Die Selbstheilungskräfte werden stimuliert. Der Fokus wird hier auf das Spüren und Wahrnehmen gerichtet. 

Wenn du also gern mal "runterfahren" möchtest, dann ist diese ruhige Praxis genau das Richtige für dich. Du löst körperliche und emotionale Spannungen und linderst Schlafprobleme. Diese 90 minütige Einheit findet jeden letzten Donnerstag im Monat statt und ist für jeden geeignet.